IMG 20171008 WA0039

Drei Kadersportler vom Eisschnelllauf Verein nahmen beim Athletiktest in Berlin teil.

Beim zentralen DESG Athletikwettkampf nahmen fast 140 Athleten zwischen 13-17 Jahren aus 8 Bundesstützpunkten teil, darunter drei Sportler vom ESV Möhnesee-Soest. Hier wurden einzelne Tests zur Beweglichkeit sowie anthropometrische Messungen durchgeführt, des Weiteren folgte ein 60m Sprint, der Stäbe-Lauf und der Ausdauerlauf über eine Strecke von 1500m. Unsere Sportler konnten hier ihre Leistungen gegenüber den anderen Bundesstützpunkten unter Beweis stellen, das gelang ihnen in vielen Disziplinen. In der Gesamtauswertung erreichte Marina Mohr Platz 7, Antonia Bach Platz 11 und Maximilian Malik Platz 16. Als nächstes steht für die Kadersportler in den Herbstferien das Trainingscamp im bayrischen Inzell an, wo auch der erste Wettkampf zu beschreiten ist. In dieser Woche findet wieder unsere Aktion “Kids on Ice“ mit Zweitklässlern aus den umliegenden Schulen statt, am kommenden Samstag wird dann unter Beweis gestellt, wer sich von den 5 Klassen den Pokal sichern kann. Es wird sicherlich wieder spannend!

Mit vielen persönlichen Bestzeiten fuhren die Eisschnellläufer am Samstag nach ihrem letzten Wettkampf der Saison nach Hause. Mit guten Platzierungen konnten sie die Saison abschließen, die Pokalverleihung der NRW-Pokalserie steht in diesem Jahr erst im Sommer an. Aber beim letzten Wettkampf zeigten sie nochmal alle, was sie in der Saison gelernt hatten. Somit schafften fast alle Sportler auf der gelaufenen Strecke von 100m eine persönliche Bestzeit außer Paul Ferber und Daniel Hollmann, die leider zu Fall kamen. Auf der Strecke von 500m erreichten weitere Sportler persönliche Bestzeiten. Leider wurde auf dieser Strecke Niklas Kaldeway disqualifiziert wegen des Fahrens auf einer anderen Bahn. Hierzu ist zu erwähnen, dass Niklas das erste Mal mitgelaufen ist. Jessica Gerke kam leider auch zu Fall und verlor wichtige Sekunden. Nun steht ein langes Warten auf die Pokale an, was aber durch das vielseitige Sommertraining in den Hintergrund rückt. Viele Sportler werden sich ihre Wertungen schon errechnet haben.

Ergebnisse des ESV Möhnesee Soest beim vierten NRW-Pokal Rennen:

Lena Hollmann F1               (15.90sek. PB 100m, 1:12,72min. PB 500 m) Platz 3

Niklas Kaldeway F1             (19,99sek. PB 100m, DQ 500m) Platz -

Matthis Ferber F1                (18,87sek. PB 100m, 1:39,44min. 500m) Platz 11

Bastian Meister F2              (15,22sek. PB 100m, 1:17,42min. 500m) Platz 4

Josef Weisbecker E1           (14,38sek. PB 100m , 1:11,69min. 500m) Platz 3

Kevin Gängler E1                 (14,55sek. PB 100m, 1:10,89min. PB 500m) Platz 4

Paul Ferber E 2                    (22,57sek. 100m, 1:18,51min. 500m) Platz 8

Emmely Heuser E2              (15,15sek. PB 100m, 1:06,78min. PB 500m) Platz 2

Antonia Bach D1                  (12,32sek. PB 100m, 49.11sek. PB 500m) Platz 2

Jessica Gerke D1                 (12.98sek. PB 100m, 1:05,57min. 500m) Platz 5

Maximilian Malik D1             (12.41sek. PB 100m, 50,94sek. 500m) Platz 1

Daniel Hollmann D1              (19,18sek. 100m, DQ 500m) Platz -

 

IMG 20170225 WA0018 

 

Bild:

Daniel Hollmann, Kevin Gängler, Bastian Meister, Josef Weisbecker, Matthis Ferber, Michael Schikorra, Emmely Heuser

Paul Ferber, Niklas Kaldeway, Lena Hollmann, Max Malik, Jessica Gerke, Antonia Bach

Anmeldung

Veranstaltungen

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Neueste Termine

28 Okt 2017
08:00 - 12:00
Trainingslager Inzell
11 Nov 2017
19:00 -
Eröffnungsrennen
25 Nov 2017
19:00 - 00:00
1. NRW-Pokal
02 Dez 2017
19:00 -
2. NRW-Pokal