4. NRW-Pokalrennen in Grefrath

Mit vielen persönlichen Bestzeiten fuhren die Eisschnellläufer am Samstag nach ihrem letzten Wettkampf der Saison nach Hause. Mit guten Platzierungen konnten sie die Saison abschließen, die Pokalverleihung der NRW-Pokalserie steht in diesem Jahr erst im Sommer an. Aber beim letzten Wettkampf zeigten sie nochmal alle, was sie in der Saison gelernt hatten. Somit schafften fast alle Sportler auf der gelaufenen Strecke von 100m eine persönliche Bestzeit außer Paul Ferber und Daniel Hollmann, die leider zu Fall kamen. Auf der Strecke von 500m erreichten weitere Sportler persönliche Bestzeiten. Leider wurde auf dieser Strecke Niklas Kaldeway disqualifiziert wegen des Fahrens auf einer anderen Bahn. Hierzu ist zu erwähnen, dass Niklas das erste Mal mitgelaufen ist. Jessica Gerke kam leider auch zu Fall und verlor wichtige Sekunden. Nun steht ein langes Warten auf die Pokale an, was aber durch das vielseitige Sommertraining in den Hintergrund rückt. Viele Sportler werden sich ihre Wertungen schon errechnet haben.

Ergebnisse des ESV Möhnesee Soest beim vierten NRW-Pokal Rennen:

Lena Hollmann F1               (15.90sek. PB 100m, 1:12,72min. PB 500 m) Platz 3

Niklas Kaldeway F1             (19,99sek. PB 100m, DQ 500m) Platz -

Matthis Ferber F1                (18,87sek. PB 100m, 1:39,44min. 500m) Platz 11

Bastian Meister F2              (15,22sek. PB 100m, 1:17,42min. 500m) Platz 4

Josef Weisbecker E1           (14,38sek. PB 100m , 1:11,69min. 500m) Platz 3

Kevin Gängler E1                 (14,55sek. PB 100m, 1:10,89min. PB 500m) Platz 4

Paul Ferber E 2                    (22,57sek. 100m, 1:18,51min. 500m) Platz 8

Emmely Heuser E2              (15,15sek. PB 100m, 1:06,78min. PB 500m) Platz 2

Antonia Bach D1                  (12,32sek. PB 100m, 49.11sek. PB 500m) Platz 2

Jessica Gerke D1                 (12.98sek. PB 100m, 1:05,57min. 500m) Platz 5

Maximilian Malik D1             (12.41sek. PB 100m, 50,94sek. 500m) Platz 1

Daniel Hollmann D1              (19,18sek. 100m, DQ 500m) Platz -

 

IMG 20170225 WA0018 

 

Bild:

Daniel Hollmann, Kevin Gängler, Bastian Meister, Josef Weisbecker, Matthis Ferber, Michael Schikorra, Emmely Heuser

Paul Ferber, Niklas Kaldeway, Lena Hollmann, Max Malik, Jessica Gerke, Antonia Bach

Bambinilauf in Grefrath

IMG 20170220 WA0003

Baminilauf in Grefrath, jüngstes Mitglied vom ESV nahm teil

Bei winterlichem Wetter fand am 11. Februar 2017 der Bambiniwettkampf auf dem Hobbyfeld im Eissportzentrum Grefrath statt. 60 junge Teilnehmer zwischen 5 und 9 Jahren gingen an den Start. Jüngstes Mitglied vom ESV Möhnesee-Soest, Madita Mohr (6 Jahre), nahm an ihrem ersten Wettkampf teil. Sie mußte einen Slalomparcour und zweimal eine Sprintstrecke von 30 Metern bewältigen. Hierbei kämpften alle Kids um gute Zeiten. Abschließend absolvierten alle gemeinsam noch einen Marathon. Dabei kam es darauf an, so viele Runden wie möglich in 20min zu erlaufen. Im Vordergrund für diesen Samstag Morgen stand natürlich viel Spaß und Freude für die jüngsten Sportler und Sportlerinnen am Eislaufen zu gewinnen. Alle Kinder gingen mit Urkunde und Medaille nach Hause. Madita hofft an weiteren Wettkämpfen teilzunehmen.

Dualer Wettkampf in Dresden

IMG 20170213 WA0009Mit dem Landestrainer Toni Liebezeit machten sich drei Kadersportler am letzten Wochenende auf den Weg zum Dualen Wettkampf nach Dresden. Es war das erste Mal, dass die Sportler Antonia Bach, Jessica Gerke und Maximilian Malik an so einem Wettkampf teilnahmen. Am Samstagvormittag stand nochmal ein kleines Training auf dem Programm, bevor es ab 14:00 Uhr mit Eisschnelllauf auf den Strecken 200 und 300m und später ein Massenstart über drei Runden auf dem Plan stand. Die Kadersportler vom ESV Möhnesee-Soest gelangten auf ihren gelaufenen Strecken von 300m auf Platz 3 für Maximilian Malik, Antonia Bach erreichte Platz 12 und Jessica Gerke konnte trotz ihrer persönlichen Bestzeit sich nur mit Platz 17 zufrieden geben. Beim Massenstart gelang es Antonia, sich auf Platz 6 vorzuarbeiten. Jessica erreichte Platz 15, Maximilian konnte leider nicht mehr antreten, da er unter einem plötzlich eintretenden Infekt litt. Somit war leider für Maximilan das Wochenende gelaufen. Durch eine Auslosung für die Staffel im Eisschnelllauf konnte Jessica Gerke nochmal alles geben und holte mit ihrer Staffel Platz 2. Am Sonntag früh ging es um 8:00 Uhr schon weiter mit der Short-Track-Disziplin. Die Sportler mussten, je nach Altersklasse, verschiedene Rundenanzahlen laufen. Unsere Sportler mussten jeweils 4 1/2 Runden (500m) laufen. In der Gesamtwertung nach 2-3 Läufen erreichte Antonia Bach Platz 9 und Jessica Gerke Platz 16. Durch eine Auslosung fand auch im Short-Track ein Staffellauf statt. Antonia Bach erreichte zusammen mit ihrer Staffel Platz 1. Die Saison ist bald zu Ende, aber am nächsten Wochenende werden sich alle vom Eisschnelllaufverein nochmals auf den vierten NRW-Pokal freuen und mit hohen Erwartungen teilnehmen.

Anmeldung

Veranstaltungen

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Neueste Termine

Keine Termine