1. NRW Pokal in Grefrath

IMG 20161121 063823

1. NRW Pokal Serie in Grefrath und Qualifikation für Dresden

Der erste Auftakt der NRW Pokal Serie erfolgreich gelaufen für die Sportler des ESV Möhnesee-Soest. Zusammen mit 10 Sportlern nahmen die Läufer des ESV in Grefrath teil. Die Pokalläufe setzen sich aus vier Läufen zusammen, hierbei geht es um den NRW Pokal in jeder Altersklasse. Dabei landeten unsere Sportler in den letzten Jahren immer mit auf den Treppen. In diesem Jahr sieht es ganz danach aus, dass sie wieder vorn dabei sind. Des Weiteren stand für die vier Kaderkinder die Qualifikation für den Wanderpokallauf in Dresden an. Somit qualifizierten sich Antonia Bach und Marina Mohr, die auf Platz 2 und 3 landeten. Leider musste sich Jessica Gerke mit dem 4. Platz begnügen und kann somit nicht am Wanderpokalrennen in Dresden teilnehmen. Ebenfalls schaffte es Maximilian Malik auf Platz 3 und somit gelang ihm die Qualifikation zur Teilnahme am Rennen in Dresden. Unsere Kadersportler haben es in dieser Saison nicht gerade einfach, da sie in diesem Jahr mit der höheren Altersklasse zusammen bewertet werden. Die Pokal-Serie geht am kommenden Samstag schon in die zweite Runde.

Ergebnisse im Überblick:

Bastian Meister F2 (100m 16.21sek. PB, 300m 50.86sek. PB) Platz 8

Lena Hollmann F1 (100m 18.00sek. PB, 300m 49.88sek. PB) Platz 5

Josef Wiesbecker E1 (500m DQ , 1000m 2:33,33min. PB) Platz -

Emmely Heuser E2 (300m 41.74sek. PB, 500m 1:21,40min. SB) Platz 2

Antonia Bach D1 (300m 32.13sek., 500m 50,87sek.) Platz 2

Marina Mohr D1 (300m 35.04sek., 500m 55.25sek.) Platz 3

Jessica Gerke D1 (300m 35.37sek. PB, 500m 58.83sek. PB) Platz 4

Maximilian Malik D1 (500m 52.76sek., 1000m 1:50,28 min PB) Platz 3

Daniel Hollmann D1 (500m 1:06.63min. PB, 1000m 2:28,37 PB) Platz 10

Patrick Becker C1 (500m 1:07,29min. PB, 1000m 2:29,76min. SB) Platz 5

Max Reder läuft Rekord!

Max

Reder läuft Rekord und Bestleitungen

Eisschnelllauf bei Wettkampf in Erfurt

Ganz starker Auftritt von Max Reder beim Deutschen Junioren-Cup 2017, der gleichzeitig eine Kaderüberprüfung der Deutschen Eisschnell- laufgemeinschaft (DESG) ist. Der Nachwuchs-Eisschnellläufer des ESV Möhnesee-Soest erwischte zwei starke Tage in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle, war in seiner Altersklasse nicht zu schlagen und stellte sogar einen deutschen Rekord auf. In seiner Altersklasse B2 war Reder, der seit vergangenem Sommer im Landesleistungzentrum in Grefrath trainiert und zur Schule geht, eine Klasse für sich - und fuhr so schnell wie nie. Reder gewann nicht nur den Mehrkampf - bestehend aus vier Disziplinen - mit neuer Bestmarke von 154,846 Punkten. Er stellte sogar über 1000 Meter einen nationalen Altersklasserekord auf! In 1:14,04 Minuten absolvierte Reder die Strecke und hatte mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. Etwas knapper ging es da schon über die 3000 Meter zu, wo der Soester nach 4:10,76 Minuten in persönlicher Bestzeit, aber nur 64 Hundertstel vor dem Zweitplatzierten, ins Ziel flitzte. Am ersten Wettkampftag hatte Reder bereits seine gute Form angedeutet: Über 500 Meter hatte er nach 37,66 Sekunden eineinhalb Sekunden Vorsprung auf den Zweiten und war dabei ebenfalls so schnell wie nie zuvor. Gleiches galt für die 1500 Meter: 1:55,12 Sekunden bedeuteten bei über zwei Sekunden Vorsprung ebenfalls eine neue persönliche Bestmarke.

Im Teamsprint auf dritten Platz

Dass er nicht ganz unbezwingbar ist, erfuhr Max Reder noch im Teamsprint. Zusammen mit Maximilian Frenken und Justus Jahn fuhr Reder auf den dritten Platz in 1:31,39 Minuten. Das Sieger-Trio fuhr in 1:27,98 Minuten zum Sieg und stellte dabei auch eine neue nationale Bestmarke der B-Junioren auf.

Eröffnungsfeier in Grefrath

IMG 20161112 WA0015

Eröffnungsfeier in Gefrath

Sportler des ESV Möhnesee - Soest nahmen teil

Es geht wieder los, nun endlich können die Sportler des ESV Möhnesee - Soest ihre Leistung in zahlreichen Wettkämpfen austragen. Selbst Max Reder schaffte es, mal wieder bei einem Wettkampf in Grefrath dabei zu sein. Er wechselte vor gut 1 Jahr zum Olympiastützpunkt Grefrath, um seine Leistungen noch mehr zu verbessern, was ihm auch weiterhin gelingt. Es nahmen 7 weitere Sportler am Eröffnungsrennen teil, mit erfreulichen Ergebnissen. Für unsere Sportler der Altersklasse D1 stehen in dieser Wintersaison 1000m und 1500m an. Deshalb nutzen die Leistungskader-Sportler dieses Eröffnungsrennen, um diese Stecke zu testen, was sie alle mit Bravour meisterten.

Ergebnisse:

Lena Hollmann F1 (100m 18,68 sek., 300m 53,73 sek.)

Kevin Gängler E1 (100m 26,46 sek., 300m 48,04 sek.)

Antonia Bach D1 (300m 32,65 sek., 1000m 1:56,69 min.)

Marina Mohr D1 (300m 35,74 sek., 1000m 2:00,69 min.)

Jessica Gerke D1 (300m 37,82 sek., 1000m 2:20,41 min.)

Max Malik D1 (300m 33,00 sek., 1000m 1:55,60 min.)

Patrick Becker C1 (300m 45,88 sek., 1000m 2:32,64 min.)

Max Reder B2 (500m 38,77 sek., 1000m 1:20,76 min.)

Am kommenden Wochenende beginnt die NRW - Pokalserie mit insgesamt vier Läufen während der gesamten Wintersaison.

Weiterlesen ...

Anmeldung

Veranstaltungen

Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Neueste Termine

03 Dez 2016
19:00 -
Nominierungswettk.
10 Dez 2016
11:00 - 15:00
Förderkreispokalr.
15 Dez 2016
18:00 -
Weihnachtsfeier
14 Jan 2017
19:00 -
3. NRW-Pokal
21 Jan 2017
19:00 -
NRW-Meisterschaften
22 Jan 2017
08:00 -
NRW-Meisterschaften
04 Feb 2017
19:00 -
Nominierungswettk.
11 Feb 2017
08:00 - 10:45
Bambini-Kinderwettkampf
25 Feb 2017
18:30 -
4. NRW-Pokal und Saisonabschluss