1. Grefrather Sprintlauf

  • Stefan 
IMG 20180115 WA0009

IMG 20180115 WA0009Mohr holt am Wochenende DM Norm in Grefrath

Am Wochenende wurde zum ersten Mal ein Grefrather Sprintlauf ausgetragen – es nahmen 14 Sportler vom Eisschnelllaufverein ESV Möhnesee-Soest teil.

Bei den Kadersportlern war es für Marina Mohr an diesem Tag nicht einfach; sie wollte ihre DM Norm auf 500m einfahren, was ihr auch gleich beim ersten von zwei Läufen gelang. Somit heißt es für sie am 16/18. Februar 2018 sowie für Antonia Bach und Maximilian Malik „wir fahren nach Berlin“ (Landestrainer Toni Liebezeit). Somit wurde das Ziel für diese Wintersaison geschafft. Weiterhin konnte sich Jessica Gerke auf neue persönliche Bestzeiten auf beiden Strecken freuen, leider verfehlte sie noch die DM Norm, aber am kommenden Wochenende steht die NRW Meisterschaft für die Kadersportler in Grefrath an. Also nochmal eine Chance für Jessica Gerke. Maximilian Malik konnte sich ebenfalls auf eine von zwei persönliche Bestzeiten freuen.

Bei den aktiven jüngeren Sportlern war die Freude bei den Meisten auch sehr groß; somit gelang es bei der Altersklasse F1 Bruno Meister und Eric Biermann, der an solch einem Wettkampf zum ersten Mal teilnahm, gute Ergebnisse einzufahren. In der Altersklasse F2 gingen Melina Knülle und Milena Kumbertzy an den Start und verbesserten sich auf beiden Strecken. Bei den Jungen in der Altersklasse F2 starteten Niklas Kaldeway und Matthias Ferber, die auch für sich zwei persönliche Bestzeiten einfahren konnten. Leider kam Paul Schwarz bei seinem zweiten Lauf zu Fall und verlor somit einige Sekunden. In der Altersklasse E1 fuhr zum ersten Mal Faith Maletzki mit guten Ergebnissen ihre Strecken. Bei Bastian Meister wollte es nicht so richtig klappen, aber er konnte sich trotz Sturz über persönliche Bestzeiten freuen. Mia Zimmermann, die auch zum ersten Mal in Grefrath dabei war, freute sich über ihre Ergebnisse. Sie startet in dieser Saion im der Altersklasse E2. Der Trainer Michael Schikorra freute sich über so viele tolle Ergebnisse und war erstaunt wie sich auch die kleineren aktiven Sportler gezeigt haben.

 

 

Malik Maximilian D2, (100m 12,36sek.; 500m 48,19sek.) Platz 

Jessica Gerke D2, (100m 12,42sek.; 500m 51,19sek.) Platz 1

Bach Antonia D2, (100m 12,79sek.; 500m 49,86sek.) Platz 2

Mohr Marina D2, (500m 49,47sek.; 500m 51,sek.) Platz 1

Zimmermann Mia, E2 (100m 17,01sek., 500m 1:23,05min.) Platz 4

Maletzki Faith E1 (100m 21,45sek., 500m 1:54,76min.) Platz 6

Meister Bastian E1 (100m 14,55sek., 500m 1:12,05min.) Platz 5

Kumbartzky Melina F2 (100m 16,52sek., 500m 1:18,16min.) Platz 3

Knülle Milena F2 (100m 17,59sek., 500m 1:30,25min.) Platz 6

Kaldeway Niklas F2(100m 16,04sek., 500m 1:27,20min.) Platz 4

Schwarz Paul F2 (100m 16,72sek., 500m 1:32,88min.) Platz 6

Ferber Matthis F2 (100m 17,45sek., 500m 1:33,73min.) Platz 8

Meister Bruno F1 (100m 16,82sek., 500m 1:33,39min.) Platz 7

Biermann Eric F1 (100m 18,42sek., 500m 1:47,46min.) Platz 9