Antonia und Max mit Claudia Pechstein

Inzell 2017

Antonia und Max mit Claudia Pechstein

Trainingscamp 2017 in Inzell – Deutsche Meisterschaft für zwei Sportler greifbar

Am Sonntag, dem 29.10.2017, war die Austragung der Deutschen Meisterschaft mit Max Reder als jüngster Teilnehmer zwischen Claudia Pechstein und Nico Ihle in Inzell, dort haben unsere Leistungskader schon einmal Wettkampfluft riechen können.

Natürlich haben sie ihr ältestes Mitglied vom Verein ESV Möhnesee Soest mit größter Leidenschaft unterstützt.
Nach einer viertägigen Trainingszeit stand am Donnerstag der erste Wettkampf an auf den Strecken 500m und 1000 Meter.

 


Maximilian Malik sowie Antonia Bach erliefen sich durch diesen Wettkampf schon zwei von drei Qualizeiten f
ür die Deutsche Meisterschaft im Februar 2018 in Berlin!
Max erreichte nach 500m in 46 Sekunden und nach 1000m in 1:34,09 Minuten das Ziel, er startet in diesem Jahr in der Altersklasse D2.

Antonia, die ebenfalls in der Altersklasse D2 startet, schaffte die 500m in 48,12 Sekunden und 1000 Meter in 1:38,11 Minuten. 

Die Kadersportler des ESV Möhnesee-Soest

 

Marina Mohr verbesserte ihre Zeit bei 500m auf 49,67s und bei 1000m auf 1:41,48 Min. Jessica Gerke, die zum ersten Mal am Trainingscamp in Inzell teilnahm, erfuhr ebenso erfreuliche Ergebnisse 

(500m 52,35s und 1000 Meter 1:51,97 Min).

 

Der nächste Wettkampf für die Kadersportler steht am ersten Adventswochenende in Dresden beim Nachwuchswanderpokalrennen an, dafür müssen Sie sich noch qualifizieren.

Am 11.11.2017 werden verschiedene Sportler vom ESV Möhnesee-Soest am Eröffnungsrennen in Grefrath teilnehmen.