8. Sparkassen Pokallauf in Echtrop

  • Stefan 

Madita Mohr holt für ihre Klasse den diesjährigen Pokal

beim 8. Sparkasse Pokalrennen in Echtrop

Es war mal wieder soweit, die Möhnesee Schulen Körbecke, Günne und Völlinghausen sowie die St. Margaretha Schule aus Sichtigvor nahmen wieder an einer Talentsichtung des ESV Möhnesee-Soest teil. Seit einigen Jahren ist dieses Programm in den Schulablauf fest mit integriert. An zwei Tagen in der Woche geht es für die Zweitklässler der Schulen in die Eishalle nach Echtrop, um mit Trainer Michael Schikkora, Torsten Brommer, sowie Michelle Brommer, die auch die Kleinen danach beim Training unterrichtet, und Landestrainer Toni Liebezeit um die Grundlagen des Eisschnelllauf sowie Shorttracks zu erlernen. „Es ist immer eine tolle Erfahrung“ berichtet Michael Schikkora, wie die Kleinen das recht zügig umsetzen können. Wie immer werden am Samstag nach der Woche die besten Läufer der jeweiligen Schule ermittelt sowie die beste Schule. Hier holte Madita Mohr aus der Grundschule Günne für ihre Klasse den Pokal, Platz zwei erreichte Theodor Ahaus und Platz drei ging an die Grundschule Völlinghausen durch Maximilian Rohe. Ein kleinen Vorteil hatte Madita schon, sie trainiert schon seit 3 Jahren beim ESV Möhnesee-Soest. Für Interessierte, die auch wie Madita das Eisschnelllaufen erlernen möchten, sind ab dem 19.11.18 für fünf Mal jeden Montag von 16:30-18:00 die Türen geöffnet.