Sommerfest 2018

Drei Podiumsplätze beim Eisschnellauf

Endlich war es soweit, die Verleihung der NRW Pokal Reihe von der Wintersaison sowie die Platzierungen der Bambini Läufe im Eisschnelllauf standen beim Sommerfest auf dem Programm. Am vergangenen Samstag trafen sich 25 aktive Eisschnellläufer zum Sommerfest. Dies eröffneten sie gemeinsam mit einem Floßbau am Möhnesee. Da der Eisschnelllauf sonst eher eine Einzelsportart ist stellte dies eine neue Herausforderung dar. Sie waren aber alle mit großem Eifer dabei. Nachdem die 4 Teams wieder am Ufer des Möhnesees gelandet waren verbrachten sie den Rest des Tages am Möhnesee beim Grillen, natürlich gemeinsames Fußball schauen und netten Gesprächen sowie der Siegerehrung der NRW Pokal Rennen sowie der Bambiniläufe.

Bei den Kadernsportlern erreichte Maximilian Malik Ak D Platz 2. In der Altersklasse D der Mädchen erreichte Antonia Bach ebenfalls Platz 2, Jessica Gerke Platz 3 und Marina Mohr Platz 4.

In der Altersklassen E der Jungen erreichte Bastian Meister Platz 4, Kevin Gängler Platz 6, Paul Ferber Platz 7 und Emil Graefe Platz 10.

Bei den Jungen in der Altersklasse F schaffte Mex Schild Platz 4, Bruno Meister Platz 5, Niklas Kaldewey Platz 7, Paul Schwarz Platz 11, Matthis Ferber Platz 12 und Emil Alteköster Platz 14.

In der Altersklasse F der Mädchen erreichte Melina Kumbartzky Platz 8 und Milena Knülle Platz 10.

Bei den Sportlern der  (Altersklasse F), gab es in der letzten Wintersaion erstmals Bambiniläufe. Hier gelang es Melina Kumbartzky mit einer Gesamtpunkzahl von 63 auf Platz 8 und Milena Knülle auf Platz 10 mit einer Gesamtpunktzahl von 53 Punkten. Bei den Jungen erreichte Mex Schild mit 95 Punkten Platz 4, Bruno Meister Platz 5 mit 93 Punkten, mit 80 Punkten holte sich Niklas Kaldewey Platz 7. Paul Schwarz erfuhr mit seinen 58 Punkten Platz 11, Matthis Ferber Platz 12 mit 46 Gesamtpunkten sowie Emil Alteköster Platz 14 mit 27 Gesamtpunkten. Hier freuten sich alle über eine Medaille.

Bei den kleinsten aktiven stand Madita Mohr auf den Podiumsplatz 3, dies erreichte sie in ihrer Altersklasse G. Sie freute sich ebenfalls über eine Medaille.

Die Kadersportler freuen sich schon auf das Sommereis in Inzell, wo sie in ihrer ersten Ferienwoche ihr Trainingscamp durchführen.