Eröffnungsrennen in Grefrath

  • Stefan 

Antonia Bach war nicht zu halten – Eröffnungsrennen in Grefrath

 

 

Beim Eröffnungsrennen 2015 in Grefrath nahmen vier Eisschnellläufer- /innen des ESV Möhnesee-Soest teil. Trotz der sehr schlechten Bahnbedingungen liefen unsere Läufer- /innen wieder persönliche Bestzeiten (pB).
Aus der Alterklasse E2 lief Antonia Bach über 100m 13,73 sek. pB und 500m 57,73 sek. pB sowie Maximilian Malik über 100m 13,66 sek. pB und 500m 1:03,17 min und Marina Mohr über 100m 14,28 sek. pB und 500m 1:05,33 min.
Jonathan Unruh, der in der Altersklasse D1 startete, lief über 500m 1:07,24 min pB, des weiteren sollte er über 1000m starten, was aber wegen der schlechten Bahnbedingungen abgesagt wurde und durch einen 100m Lauf ersetzt wurde, wo er mit 14,93 sek. durch das Ziel lief.
Am
Wochenende 13./14.11.2015 stand der nächste Wettkampf auf der Liste: der 1. NRW Pokal, der sich über die Wintersaion mit 4 Läufen erstreckt. In diesem Wettkampf stand auch die Qualifikation für den NRW-Wanderpokal in Dresden und Erfurt an.