Wettkampfeifrige Eisschnellläufer beim NRW-Pokal

 

Beim ersten NRW-Pokal-Rennen starteten 12 Sportler des ESV Möhnesee-Soest. Sogar viele Läufer /-innen die im letzten Jahr erst begonnen hatten, gingen mit großem Ehrgeiz an den Start.

Es wurden mal wieder viele neue persönliche Bestzeiten erreicht, obwohl es nicht perfekte Bahnverhältnisse gab. War es beim Eröffnungsrennen zu warm, mussten die Sportler beim NRW Pokal-Rennen dem lästigen Regen trotzen. Dieser beschichtete die Eisbahn mit Buckeln, die die Wettkampfbedingungen erschwerten. Bis auf einen Sturz von Marina Mohr, die leider bei ihrer 200 m Stecke zu Fall kam, kamen alle Sportler mit den widrigen Umständen gut zurecht.
Unser Team war mit vielen Läufern unter den ersten drei Plätzen. So erreichte Max Reder (AK B1) in beiden Läufen Platz 1, Antonia Bach sowie Maximilian Malik (AK E2) erhielt in beiden Läufen Platz 2 und Jessica Gerke (AK E2) sowie Lynn Küper (AK D1) Platz 3. Unsere Jüngste (Lena Hollmann), die das erste Mal auf der 400m Bahn stand, belegte mit großem Ehrgeiz bei beiden Läufen Platz 2. Vier der Aktiven Eisschnellläufer haben die Qualifikation für das NRW-Wander-Pokal-Rennen in Dresden am 28.11-29.11.2015 erreicht.
Es fahren: Jonathan Unruh, Maximilian Malik, Antonia Bach sowie Marina Mohr zum Pokal-Rennen.

Übersicht aller Ergebnisse des 1. NRW-Pokal-Rennens:

 

AK9 und jünger: Lena Hollmann 100m 18.44 sek. (2), 300m 52,79 sek. (2)

AK 10/11: Antonia Bach 200m 24,55 sek. (2), 500m sek. 56.74 (2), Jessica Gerke 200m 28.88 sek., 500m 1:14.13 min.(5),

Marina Mohr 200m 36,59 sek. (5), 500m 1:01.89 min. (3), Emmely Heuer 200m 38,29 sek. (6), 500m 1:20.70 min. (6),

Julia Hollmann 200m 45.41 sek. (7), 500 m 1:39.07 min. (7)

AK 10/11: Maximilian Malik 200m 25.65 sek. (2), 500m 59.76 sek. (2), Daniel Hollamnn 200m 34.31 sek. (10), 500m 1:10.78 min. (5)

AK 12/13: Lynn Küper 300m 35.01 sek. (3), 500m 56.82 sek. (4)

AK 12/13: Jonathan Unruh 300m 39.02 sek (6), 1000m 2:23.37 min (6), Patrick Becker 300m 41,58 sek. (7), 1000m 2:25.35 min (7)

AK 16: Max Reder 500m 40.51 sek. (1), 1500m 2:04.83 min. (1)